Hauptmenü | Haupttext | Sprachauswahl | Infoboxen

Hauptmenü

Willkommen bei comeback50


comeback50-Newsletter

Der comeback50-Newsletter Ausgabe: 02/2015  steht als Download zur Verfügung!


Sachstandbericht comeback50 zum 31.12.2014

Ende des Jahres 2014 wurde durch den Kreis Borken die regionale Umsetzung des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“, die im Kreis Borken „comeback50“ heißt, untersucht. Die Ergebnisse dieser Untersuchung sind in dem „Sachstandbericht comeback50 zum 31.12.2014“ zusammengefasst.

Der Bericht gibt einen informativen Einblick in die Rahmenbedingungen des Bundesprogramms, die regionale Umsetzung im Kreis Borken sowie die wesentlichen Erfahrungen und Ergebnisse.

Wesentliche Ergebnisse:
- rund 700 Personen wurden dem Projekt jährlich zugewiesen
- rund 3.500 Teilnahmen am Projekt
- mehr als 500 Vermittlungen in den ersten Arbeitsmarkt
- 70 % nachhaltige Vermittlungen

Klicken Sie hier, um den "Sachstandbericht comeback50 zum 31.12.2014" aufzurufen.


Fotowanderausstellung "Mit Erfahrung in die Zukunft"

Die Fotowanderausstellung "Mit Erfahrung in die Zukunft" ist vom 15. Juni bis zum 24. Juli 2015 im Rathaus der Stadt Gescher zu sehen.

Die Ausstellung soll ihre Wanderschaft durch den Kreis Borken fortsetzen. Wenn auch Sie Interesse an der Ausstellung oder nur an einzelnen Bildern haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Susanne Woldering, Projektleitung comeback50, Jobcenter des Kreises Borken, Tel: 02861 82-1247, E-Mail: s.woldering(at)kreis-borken.de auf.


Klicken Sie hier, um den Flyer "Mit Erfahrung in die Zukunft" der Fotowanderausstellung aufzurufen.


Ausstellungsorte und Termine der Fotowanderausstellung:

Jahr 2015

 

Jahr 2014

 

                Jahr 2013


Bildergalerie: Rathaus Gescher vom 15.06.2015 bis 24.07.2015


Fotowanderausstellung im Rathaus Gescher

Am 13.06.2015 erschien in der Borkener Zeitung ein Artikel zur Ausstellung der Fotowanderausstellung im Rathaus Gescher.

Klicken Sie hier, um den Artikel aufzurufen.


Neuauflage der Broschüre "Zurück ins ArbeitsLeben 2.0"


Flyer "Mit mehr Fachkräften in die Zukunft – Vom Minijob in Teilzeit/Vollzeit" herausgebracht

Ende September brachte das comeback50-Team des Kreises Borken den Flyer „"Mit mehr Fachkräften in die Zukunft -– Vom Minijob in Teilzeit/Vollzeit"“ heraus.

Wird aus einem Minijob eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, profitieren sowohl Arbeitgebende als auch Arbeitnehmende davon. Arbeitgebende können ihre Lohnnebenkosten um bis zu 10 % senken und Arbeitnehmende bauen ihre eigene soziale Absicherung auf.

Weitere Details können Sie dem Flyer entnehmen.

Klicken Sie hier, um den Flyer aufzurufen.